Diese Behandlung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Kieferchirurgen Dr. Dr. Volker Nasse und Dr. Dr. Tim Bartholl, die ihre Praxis ebenfalls hier im Fachärztezentrum LaVie führen

Gummy Smile (Zahnfleischlächeln) Korrektur

Bei einem Gummy Smile ist das Verhältnis der Lippe, des Zahnfleisches und der Zähne im Ungleichgewicht. Ursachen dafür, können entweder eine zu enge Verbindung zwischen der Oberlippe und dem Zahnfleisch, Zahnfleischverwachsungen oder zu kleine Zähne sein. Mit einer Gummy Smile-Korrektur können Sie den richtigen Verlauf der Zahnfleischgrenze und somit ein ästhetisches Ergebnis erreichen. Vor einer Korrektur analysieren wir die Ursache gründlich, um ein zufriedenstellendes Ergebnis erschaffen zu können.

Die Gummy Smile-Korrektur ist für alle Patienten geeignet, die wegen einem Zahnfleischlächeln nicht unbeschwert lächeln können. Voraussetzung für die Behandlung ist, dass die Zähne nicht von Erkrankungen befallen sind und der Mundraum gesund ist.

Wir beraten Sie gerne in einem umfassenden Gespräch, welche Behandlung für Sie geeignet ist. Folgende Behandlungsmethoden gibt es bei einer Gummy Smile-Korrektur:

Oberlippen-Zahnfleisch-Verbindung

  • Wenn die Verbindung zwischen Oberlippe und Zahnfleisch zu eng ist, kann der Zahnarzt dies durch ein Lösen von Oberlippe und Zahnfleisch beheben. Ihr natürliches Lächeln bleibt weiterhin bestehen.

Zahnfleischkorrektur

  • Wenn das Gummy Smile darauf beruht, dass zu viel Zahnfleisch vorhanden ist, kann eine Zahnfleischkorrektur angewendet werden. Mithilfe eines Lasers wird das Gewebe sanft und schmerzfrei abgetragen und eine harmonische Zahnform erreicht.

Kleine Zähne

  • Wenn die Zähne zu klein sind, können Veneers oder Kronen eingesetzt werden, mit denen kleine Zähne optisch vergrößert werden können. Somit wird ein harmonisches Verhältnis zwischen den Zähnen und dem Zahnfleisch hergestellt.

Vor der Gummy Smile-Korrektur untersucht der Zahnarzt Ihre Zähne und das Zahnfleisch eingehend, um Erkrankungen ausschließen zu können. Nach der Gummy Smile-Korrektur sollten Sie den Mund mit einer speziellen Spülung ausspülen, um das Risiko für Infektionen zu vermindern. Eine strenge gründliche Mundhygiene sollte für Sie nach der Behandlung selbstverständlich sein. Nach etwa sieben Tagen ist der Heilungsprozess abgeschlossen und Sie können wieder heiße Getränke und Speisen sowie scharfe Nahrung zu sich nehmen.

Da die Gummy Smile-Korrektur eine ästhetische zahnärztliche Behandlung ist und nicht medizinisch notwendig ist, wird sie in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Sie müssen die Gummy Smile-Korrektur selbst bezahlen.

Eine Veneer- Behandlung bei zu kleinen Zähnen ist im Vergleich wesentlich teurer.

Die Gummy Smile-Korrektur hat nur wenige Risiken. Wir klären Sie gerne über alle möglichen Risiken stets vor der Behandlung auf und beantworten Ihre Fragen diesbezüglich. Nach der Behandlung kann es zu geringen Schmerzen und leichten Schwellungen kommen, in nur seltenen Fällen treten Wundheilstörungen oder Infektionen auf. 


Ihre Zahnärzte in Dorsten

Dr. Christoph Thewes

Zahnarzt
 

Ernst Ulrich Büscher

Zahnarzt
 

  • geboren am 16.2.1955 in Recklinghausen
  • Overbergschule Marl 1961 – 1965
  • Albert-Schweitzer-Gymnasium Marl 1965 – 1973
  • 1973 Abitur
  • 1973 – 1975 Zeitsoldat bei der Bundeswehr
  • 1975 – 1980 Studium der Zahnmedizin an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster
  • 1980 Approbation (Note sehr gut)
  • 1981 Promotion (Note sehr gut)
  • 1981 wissenschaftlicher Angestellter in der Abteilung für konservierende Zahnheilkunde der Zahnklinik Münster
  • 1982 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Parodontologie der Zahnklinik Münster
  • 1983 – 31.10.1984 Assistent in der Gemeinschaftspraxis Dr. Bäcker u. Dr. Koch Herne
  • 1984 Niederlassung in eigener Praxis in Dorsten
  • seit 1981 zahlreiche Fortbildungen in Deutschland, Holland und den USA
  • seit 1996 zertifiziertes Mitglied der IUZ der Zahnärztekammer Nordrhein
  • 2008 Teilnahme am Endodontiekolloquium der Zahnärztekammer Nordrhein
  • Knochenersatzmaterialie
  • Zahnärztliche Chirurgie
  • Wenn man keinen Biss mehr hat
  • Vollkeramik & adhäsive Befestigung
  • Wieviel Diagnose verträgt die Diagnostik
  • Röntgenverordnung
  • Praxisrelevante ZahnMedizin
  • Arbeitskreis – ZahnMedizin
  • Frontzahnrestauration
  • Umfassende Zahnerhaltung
  • Endo-Intensiv
  • Parodontitistheraphie
  • Fortbildungssiegel
  • Interdisziplinäre Aspekte der Zahnmedizin
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontitistheraphie
  • Spektrum Endodontologie
  • Parodontitistherapie
  • Quarzfaser-Stiftaufbauten
  • Knochentransplantate
  • MPG-Schulung
  • Hörsaal-Kurse f. Fortbildung
  • Neuraltherapie i.d. Zahnheilkunde
  • Ästhetik und Implantologie
  • Integrierte Behandlungskonzepte
  • Kompendium der Implantatprothetik
  • Ästhetische Restaurationen
  • Innovative Zahnmedizin
  • Medizinproduktebetreiberverordnung
  • Präventionsorientierte Praxiskonzepte
  • Diagnostik-Vollkeramik-Implantate
  • Strahlenschutz f. Zahnmediziner
  • Biomedizin f.d. ZahnMedizin
  • Funktionsanalyse
  • Halitosis – Behandlung
  • Endo-Revision
  • Funktionsdiagnostik u. Therapie
  • Qualitätsorientierte Praxisführung
  • Kongress für orale Implantologie
  • New Yorker Dental Meeting
  • Dental dam application techniques
  • New Aspects of Dentistry
  • Attracting and Keeping Patients
  • Building a Quality Practice
  • Geboren und wohnhaft in Dorsten
  • Staatsexamen in Göttingen
  • 13 Jahre Praxisinhaber einer Praxis in Lengerich
  • 7 Jahre Lang Mitarbeit in einer privatzahnärztlichen Praxis in England
  • Juni 2019: angestellter Zahnarzt in der Praxis Dr. Thewes

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • modernste Zahnmedizin
  • individuelle Lösungen für Sie
  • hochwertiger, herausnehmbarer Zahnersatz
  • Betreuung von älteren Patienten sowohl in der Praxis, als auch in Seniorenheimen
  • Hochqualifizierte Mitarbeiter
  • langjährige Erfahrung
  • barrierefreie Praxis
  • digitale Abformungen zur Vermeidung von Würgereiz
  • Zahnersatzreparaturen mit Hol-und Bringdienst

Glückliche Patienten

Kontakt

Zentrum für Zahnmedizin Dorsten | Dr. Thewes & Kollegen

Halterner Str. 19
46284 Dorsten

Telefon: 02362 964 9007
Telefax: 02362 699 481
E-Mail: info@zahnzentrum-dorsten.de

Öffnungszeiten

Montag 7.45 - 12.30 und 13.30 - 18.00 Uhr
Dienstag7.45 - 12.30 und 13.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch7.45 - 14.00 Uhr
Donnerstag   7.45 - 12.30 und 13.30 - 19.00 Uhr
Freitag 7.45 - 14.00 Uhr
Samstagnach Vereinbarung

Parkplätze

Es sind kostenlose Parkplätze direkt hinter dem Haus vorhanden. Einfahrt vom Holzplatz oder vom Partkplatz Rathaus Dorsten.


KONTAKT- UND TERMINANFRAGE